Das Konstrukt 2015

 

Das Konstrukt der Beschleunigung spiegelt sich relativ zueinander, in von der Geschwindigkeit abhängenden verschobenen Wahrnehmung.                                                                                                           Untergeordnet zeigt es sich, in unterschiedlichen Bewusstseinsebenen mit verschieden Meinungen und Ideologien.                                                                                                                   Zwei Menschen, die sich relativ zueinander auf einer Kanonenkugel bewegen würden, nehmen die jeweilige Realität etwas anders wahr.                                                                                                                             Leider ist der fiktive Ritt auf der Kanonenkugel eher Münchhausen vorbehalten.Die beschleunigte Illusion eines Lügenbarons.Eine Facette dieser Geschichte wäre eine Analogie zum Leben im Allgemeinen, wir jagen durch die Zeit und sind am Ende auch nichts weiter als eine Geschichte.                                                                                                             Eine Illusionswellenkugelexpansion des Planeten Erde.                                                                                                                              Im Fahrwasser dieser Welle rasen wir immer weiter voran, ohne Chance auf Umkehr oder Stillstand. Wir entreißen dem uns umgebenden Chaosozean im allerbesten Fall einen geordneten Bewusstseinsfunken.                                                                                                 Dieser Funke zündet und wird zu einem vorantreibenden Impuls, zu einem schlagenden Herzen, einem Leben, dir. Am Beginn ein uniformer profilloser Reifen der das Rollen erst noch lernen muss,  ist dieser Funke eher als Ei einzustufen, ohne die Fähigkeit selbständig zu Rolle. Schnell und leidenschaftlich bewegen wir uns durch das Leben um Abrieb, Chaos auf unseren Weg des Lebens zu erzeugen.                                                                                                                     Partikelstaubwolken sind die  Randerscheinungen dieser Entropiezunahme beim Befahren des Weges, wir regen sie an und lassen sie schnell hinter uns zurück. Wolken die die Zukunft formen. Sie sind die Impulse für die anderen noch uniformen furchenlosen Reifenexistenzen. Fahr über jede rote Ampel, überschreite die vorgegebene Geschwindigkeit, fahr neben der Straße wenn es sein muss und lass es ab und zu mal Krachen. Das daraus entstehende Profil ist die Summe der Erfahrungen die dich ausmachen und andere anregt, inklusive der eingefahrenen Nägel.  Mit der relativen Beschleunigung zueinander wechselwirken wir miteinander und das charakteristische Profil erzeugt die dazu gehörige Bewusstseinsessenz. Eine Kollision der Egos im Lebensverkehr, der damit endet, dass der Reifen platzt. Es schält heraus was eigentlich nicht sein kann, ein Bewusstsein, ein Hauch von Hoffnung, ein Profil im Profil, ein Miniversum im Universum.  Ist also der Abrieb des Lebens die Quintessenz?                                                                                                  Du?                                                                                                                        Übertrieben getrieben und mit dem Treibstoff des Lebens infiziert bist du nun vom Ei zum Rad mutiert.

 

Herzlichen Glückwunsch.

160 x 120 cm, Bleistift, Buntstift         .