Zeitpfeil 2014

tOmMyYyy y Kny -petzold
tOmMyYyy y Kny -petzold

Zeitpfeil 2014

 

Newtons Zeitpfeil Problem entstand daraus das seine ins Leben gerufenen Physikalischen Gesetzmäßigkeiten die Zukunft und die Vergangenheit gleich behandeln. Daraus entstand mit der Zeit, aus der Grübelei sehr vieler interessierter Menschen heraus, das Konzept der Entropie, der Entropiepfeil. Was ist der Entropiepfeil ? Er ist das, was wir als den Fluss der Zeit wahrnehmen, aber was genau ist eigentlich Zeit ? Was genau ist es, was uns zeigt in welche Richtung der Zeit wir uns bewegen ? Ist es ein Gefühl, ein Film der vergeht, ein Gedanke, ein Fluss der den Berg herunter fließt, eine Uhr, Pissen gehen, eine Supernova, das Altern, oder Erfahrungen an deren Ende das vergehen steht ? Ist es vielleicht die Vergänglichkeit in all ihren Facetten, schmelzen, brennen, faulen,streben ? Ja und nein, das Konzept der Entropie bedeutet das Physikalische Systeme zum Chaos tendieren. Entropie ist im Grunde eine Wahrscheinlichkeitsrechnung. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch das dir ein Furz entweicht, aber das er in deinen Arsch zurück kriecht ist wohl sehr unwahrscheinlich. Ein Furz hat hohe Entropie, das stinkende Chaos eines Menschen der an Blähungen leidet. Das die Moleküle, die deinen Furz ausmachen, sich genau auf diese Weise beeinflussen, das dein gefurzter furz wieder in deinen Arsch zurück kriecht, wäre mal interessant zu spüren wie sich das anfühlt, aber das es schon einmal passiert ist, ist wohl ein Gerücht der Gerüche, bzw. der Gerüchteküche. Aber die Wahrscheinlichkeit ist nicht 0, das sich die Moleküle deines Furzes genau so beeinflussen, das genau das passiert. So wird der gefurzte furz zu einem Pfeil, der abgeschossen wird, ohne die Möglichkeit ihn zurückzuholen, und das ist genau das was wir als das Vergehen der Zeit empfinden. Das Problem ist das die Physikalischen Gesetze immer noch nicht zwischen Vergangenheit und Zukunft unterscheiden, somit der Entropiepfeil in beide Richtungen weißt. Wir wären daraus abgeleitet nichts weiter als eine Fluktuation des Quantenkosmos. Ein Fingerspiel des Universums, viele Finger (Elementarteilchen mit hoher Entropie) wuseln durcheinander wenn sie nur lange genug wuseln entsteht ein kurzes ineinandergreifen, Ordnung, niedrige Entropie, einen Wimpernschlag lang, unser Leben mit all der Vergangenheit und Zukunft die wir glauben zu haben, nichts weiter als reine Illusion, ein Handschlag des Quantenkosmos, der sich auch gleich wieder in Richtung hoher Entropie verflüchtigt. Der Gedanke das dein Leben nur eine kurze niedrig entropische Fluktuation des Quantenkosmos ist, gefällt dir nicht, mir auch nicht. Aber hier ist auch noch lange nicht das Ende der Fahnenstange, nur das Ende meiner Erläuterung des Bildes, willst du mehr Wissen mach dich auf die Suche nach MEHR. Nicht mehr oder weniger soll diese Bild in dir bewirken. Begib dich auf die Suche deines Lebens, du hast nur die eine Chance. Im Bild zu sehen sind zwei Pfeile, der Zeitpfeil, und der Entropiepfeil, in dem oberen Teil, hohe Entropie, unten niedrige Entropie.

 

100 x 75 cm, Bleistift, Buntstift, Ölfarbe.

http://www.tommy-kny-petzold.de/

tOmMyYyy y Kny - pEtZoLd